Flüchtlinge und Asylsuchende

Das Thema Flüchtlinge und Asylsuchende fordert alle Kommunen, auch Schwieberdingen ist hiervon betroffen. Bereits seit Monaten lebt eine hohe Anzahl von geflüchteten Menschen in unserer Gemeinde.
Mit hohem Engagement werden diese Personen von vielen ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern des Freundeskreises Asyl Schwieberdingen betreut. Wir als Gemeinde sind sehr dankbar, dass wir diesen Freundeskreis Asyl haben und wollen ihm hier auf unserer Homepage eine Plattform bieten.
Nachfolgend stellt sich der Freundeskreis Asyl Schwieberdingen vor und Sie können sich über die Organisation sowie die vielfältigen Initiativen informieren.

Der Freundeskreis Asyl Schwieberdingen

Kontakt:
fk-asyl@gmx.de
Telefon 0159 06043876

Der Freundeskreis Asyl Schwieberdingen wurde im Sommer 2014 auf Initiative der beiden Kirchengemeinden gegründet. Heute gehören zum Freundeskreis etwa 30 bis 40 ehrenamtlich Engagierte.
In Schwieberdingen gibt es zwei Gemeinschaftsunterkünfte, eine in der Stiegelstraße und eine im Scheerwiesenweg. Dort leben bis zu 90 Personen, davon sind etwa ein Drittel Kinder und Jugendliche. Sie kommen aus unterschiedlichsten Ländern. Die Menschen wohnen in kleinen möblierten und mit dem Nötigsten ausgestatteten Wohnungen bzw. Zimmern mit mehreren Personen zusammen. Geld zum Lebensunterhalt erhalten sie vom Landratsamt Ludwigsburg. Sie werden von einer Sozialarbeiterin des Landratsamtes betreut, die allerdings für weitere Unterkünfte in anderen Gemeinden zuständig ist und deshalb nur eingeschränkt zu ihren Sprechzeiten anwesend sein kann.
Wegen der Vielzahl der Aufgaben und HelferInnen ist der Freundeskreis in verschiedenen Arbeitskreisen (AK) organisiert:

Arbeitskreis Freizeit und Veranstaltung

Dieser AK plant Aktionen und führt diese für und mit den Asylsuchenden durch. Außerdem bietet er Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Vereinen und Organisationen. Die Angebote sollen zum einen Beschäftigungsmöglichkeiten bieten, zum anderen Kontakte zur Bevölkerung ermöglichen.
Zu den Veranstaltungen, die sowohl für Asylsuchende als auch für die Bevölkerung stattfinden, gehört das Café International in der Bruckmühle. Dabei handelt es sich um einen offenen Kaffee-Treff, bei dem man zwanglos miteinander ins Gespräch kommen und sich kennen lernen kann. Weitere Angebote sind Sportgruppen, Bastel– und Handarbeitstreffs, Spielgruppen für Kinder und Spieleabende für Erwachsene. Diese Aktivitäten befinden sich zum Teil noch im Aufbau.

Arbeitskreis Verfahrenshilfe

Die Mitglieder des AK Verfahrenshilfe erklären Bescheide und Behördenschreiben, begleiten zu Ämtern, helfen beim Formulieren von Briefen. Bei Bedarf holen sie sich fachlichen Rat von Experten oder vermitteln an diese.

Arbeitskreis Sprache und Arbeit

Ein wesentlicher Bestandteil zur Integration sind Deutschkenntnisse. Im AK Sprache kümmern sich Ehrenamtliche in Sprachkursen um die Vermittlung der deutschen Alltagssprache. Sie helfen beim Erlernen der Lateinschrift und versuchen, Voraussetzungen für die Teilnahme an „offiziellen Sprachkursen“ zu schaffen.
 
Im Bereich Arbeit liegt der Fokus auf Arbeits- und Praktikumsplätzen. Die Mitwirkenden nehmen Kontakte zu Betrieben und Unternehmen auf und versuchen durch gezielte Unterstützung, Asylsuchende mit entsprechenden Kenntnissen und Interessen zu vermitteln.

Arbeitskreis Patenschaften

Der Arbeitskreis Patenschaften kümmert sich um die Belange und Anliegen im Alltag der Flüchtlinge. Dies reicht von der Unterstützung beim Postverkehr bis zum Lesen eines Busfahrplanes. In der Regel betreut ein Pate / eine Patin einen oder mehrere Flüchtlinge – je nach Kapazität. Sei es ein Arztbesuch oder ein Behördengang, der Pate / die Patin steht bei Bedarf zur Seite. Bei Familien kommt die Unterstützung beim Kontakt zur Schule und Kindergarten hinzu. Wie viel Zeit und Einsatz eingebracht wird, bleibt dem Einzelnen überlassen. Sind erste Schritte in die Selbstständigkeit getan, erübrigt sich im Laufe der Zeit die eine oder andere Hilfestellung. Wichtig bleibt der persönliche Kontakt, der sehr dankbar angenommen wird.

Arbeitskreis Koordination

In diesem Arbeitskreis treffen sich die Sprecher und Sprecherinnen der anderen Arbeitskreise zum Austausch und zur gegenseitigen Information. Dieser Arbeitskreis hat Steuerungsfunktion, organisiert den Freundeskreis nach innen und vertritt ihn nach außen.

Die einzelnen Arbeitskreise treffen sich jeweils nach Absprache; zweimal jährlich finden Treffen des Gesamtteams statt.

Für alle Arbeitskreise werden ständig weitere Helfer und Helferinnen gesucht, die sich entsprechend ihrer zeitlichen Möglichkeiten sowie ihrer persönlichen Stärken und Interessen engagieren möchten. Sie werden durch Aktive unterstützt und beim Einstieg begleitet.
 
Haben Sie Fragen? Wollen Sie sich unverbindlich informieren? Oder gleich mitarbeiten? Dann können Sie sich direkt an den jeweiligen Arbeitskreis wenden. Für allgemeine Fragen nehmen Sie bitte mit dem Arbeitskreis Koordination Kontakt auf unter:

fk-asyl@gmx.de